Zum Inhalt springen

Supervisionstag für Kreativtherapeutinnen und Kreativtherapeuten

Kurs 41/17

Supervision ist ein unverzichtbares Instrument zur Qualitätssicherung therapeutischer Arbeit.
Kreativtherapeutinnen und -Therapeuten arbeiten in vielen unterschiedlichen Teams und haben selten die Gelegenheit, die eigene Arbeit im Rahmen einer Fallsupervision professionell zu reflektieren. Insbesondere die spezifische Dynamik und die Interventionsplanung mit dem kreativen Material kommen dabei zu kurz.
Dieser Supervisionstag bietet Kreativtherapeutinnen und Kreativtherapeuten die Möglichkeit, eigenes Fallmaterial oder arbeitsbezogene Fragestellungen in einer Gruppe zu bearbeiten. Dieser Lernprozess bereichert die Falleinbringenden ebenso wie alle anderen Teilnehmenden, die anhand der konkreten Darstellung ihr Erfahrungswissen vertiefen können.
Fallmaterial kann in Form von Erzählung und Ton – oder Videoaufnahmen mitgebracht werden.

Methoden

Fallarbeit, Gruppenarbeit, anlassbezogene Interventionen aus der Supervision

Zielgruppe

Kreativtherapeutinnen und Kreativtherapeuten (Tanz-, Musik-, Drama-, Kunst-, Bewegungstherapeuten und -Therapeutinnen)

Leitung

Renate Kemp

Termin

06.06.17

Ort

Solingen

Kosten

€ 55,-

Anmeldeschluss

06.04.17

Hinweise

Akkreditierung nach dmtg: 8 Punkte